September 30, 2022

Ich möchte dich auf eine wunderschöne Reise durch Schottland mitnehmen. In den nächsten Etappen erlebst du mit, was wir auf der Reise gesehen haben und was für tolle Menschen uns begegnet sind. Dich erwarten beeindruckende Bilder und interessante Erlebnisse. Begleite mich und tauche einfach ab.

Dieser Beitrag ist der 1. Teil meines Reisetagebuchs, dass ich im Verlauf meiner Auto-Tour durch Schottland erstellt habe.

Eine Übersicht aller meiner Stationen findet Du am Ende dieses Beitrages

Ein Reisetagebuch schreiben

Während jeder Reise schreibe ich ein Reisetagebuch, weil es mir Spaß macht und so viele Dinge mehr in Erinnerung bleiben.

Einige Monate nach der Reise erstelle ich dann ein Reise-Fotobuch und dafür ist das Tagebuch eine wertvolle Hilfe.

Seit 2021 veröffentliche ich meine Reisetagebücher hier auf meiner Website, um anderen Menschen eine Freude zu bereiten und das Leben-geniessen nahezubringen oder ihnen die Angst vorm Reisen zu nehmen. 

Lese hier, wie du deine Angst mit der EMT-Methode lösen kannst.

Wenn ich durch die Reisetagebücher einen Menschen, der gerne Reisen möchte, sich jedoch bisher nicht getraut hat, dazu anregen kann, doch mal los zu touren, dann bin ich sehr glücklich.

Wir waren schon an vielen tollen Orten, zum Beispiel in Nicaragua, Neuseeland, Sibirien, Namibia, Kuba, Tansania, Irland, Island, Laos, Vietnam, Frankreich, Norwegen, Schweden, Slowakei, Dänemark, Tschechien, dem  Balkan uvm. 

Die Planung

Am liebsten planen wir unsere Touren selbst.  Ich finde auch dieses Mal mit der Planung an. 

Beim Recherchieren stieß ich auf eine ganz tolle Website  My Highlands . Auf dieser Website wurde ein Reisebüro genannt, das Lüttje Törn  in Ostfriesland. Bärbel Lecon hilft mit Herzblut und viel Wissen, deine Reise mit dem Auto durch Großbritannien oder Irland zu organisieren. 

Warum mit dem Auto?

Wir lieben es, ein Land zu erkunden und zu erleben. Nur an einem Ort sein oder 14 Tage am Strand liegen geht bei uns nicht.  Daher sind wir gerne mit dem Auto oder Camper unterwegs. Es fühlt sich so frei und selbstbestimmt an. 

Für die Reiseplanung kontaktierte ich auch das Reisebüro Lüttje Törn und in einem Telefonat erzählte ich, was uns wichtig ist. Schottland hat viel und beeindruckende Natur, steht auch ganz oben auf der Liste: Wandern.

Danach an zweiter Stelle die Historischen Sehenswürdigkeiten. Ich lese gerne Bücher, die in Schottland spielen, zum Beispiel Outlander und hatte daher schon ein paar Orte, die ich unbedingt sehen wollte, wie zB das  Culloden Schlachtfeld .

Als weiters waren dann noch Bauernmärkte, Bierbrauereien und natürlich hatte die Unterbringung in B&B Häuser oberste Priorität.

Wir waren uns schnell einig und der erste Schritt für mich damit erstmal abgeschlossen.

Die Tage, bevor es losgeht...

Einige Wochen bevor es los geht, haben wir uns mit den ersten 2 Tagen intensiver beschäftigt, um nicht ganz ins Blaue loszufahren. Also zB: wann geht die Fähre, wo landen wir zuerst, was sehen wir auf der Fahrt von der Fähre zur ersten Unterkunft usw.

Die restlichen Tage sind wir grob durchgegangen bspw. zu welcher Uhrzeit kommen wir ungefähr an und wie sieht die Restaurantdichte vor Ort aus. Bei 3 Unterkünften habe ich auch im Vorfeld einen Tisch fürs Abendessen reserviert.

Entweder weil wir relativ spät dort ankommen werden oder weil laut Google Maps nicht viel in der Umgebung ist oder weil es so abgelegen ist. Frau Lecon hatte mir den Tipp gegeben und der war gut und wichtig. 

Komisch war es schon, sich nicht perfekt eingeladen, minutiös verplant zu sein. Das triggerte meinen Perfektionismus stark an und ich war ab und an im Vorfeld angespannt, es könnte kein guter Urlaub werden. Ich hielt das ungute Gefühl aus und die Reise wurde super gut.

So lernt mein Perfektionismus auch dazu und wird entspannter. Es muss nicht immer alles penibel geplant sein. Spontanität ist manchmal besser, außerdem fördert es neue synaptische Verbindungen im Gehirn und die lassen dich mental fit bleiben. 

So nun genug gelabert, jetzt geht's los auf die Reise nach Schottland.

Lesen Sie dazu weiter, indem Sie die einzelnen Etappen anklicken.

Starte mit:  Die Anreise: von Amsterdam nach Newcastle und weiter bis Dunkeld 

 UND tauchen Sie ein in wunderbare Erlebnisse. Sei dabei und genieße mit uns.

Gib mir gerne ein Feedback, wie es dir gefallen hat. 

Schreibe mir einen Kommentar oder über  Kontakte  eine Mail!

Ich freue mich darauf!

Die Etappen: 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>